Betriebswirtschaftliche Beratung

Wir unterstützen unsere Mandanten im Rahmen einer ganzheitlichen Betreuung nicht nur bei den laufend wiederkehrenden Beratungsleistungen. Bei Existenzgründungsvorhaben, der Übernahme weiterer Unternehmen, der Gründung von Zweigstellen oder Niederlassungen stehen wir unseren Mandanten zur Seite. Die Aufnahme von Partnern und ein Rechtsformwechsel werden ebenso von uns beratend begleitet. Die frühzeitige Gestaltung von Betriebs- und Praxisübergaben, beispielweise auf die nachfolgende Generation oder auf fähige Mitarbeiter, bedarf ebenfalls der Begleitung durch einen erfahrenen Berater.

Schildern Sie uns Ihr Anliegen – wir zeigen Ihnen Lösungswege auf und ziehen auf Wunsch Fachanwälte und Notare aus unserem Netzwerk hinzu.

Existenzgründung

Der Schritt in die Selbständigkeit bietet zahlreiche Chancen, birgt aber auch erhebliche Risiken. Existenzgründer bedürfen in der Startphase einer erfahrenen und qualifizierten Betreuung. Wir arbeiten gemeinsam mit den Gründern die Businesspläne aus und prüfen das Existenszgründungsvorhaben kritisch hinsichtlich der Realisierung. An den Gesprächen mit den Kreditinstituten nehmen wir auf Wunsch gerne teil. Unsere Kanzlei unterstützt Sie bei der Lösung Ihrer steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen in allen Phasen der Existenzgründung.



Rechtsformberatung

Nicht nur die Zusammenarbeit mehrerer natürlicher Personen erfordert Überlegungen zur Wahl der richtigen Rechtsform. Auch der Einzelunternehmer oder der Freiberufler kann im Rahmen einer Personen- oder Kapitalgesellschaft tätig sein. Häufig steht dabei der Schutz des Privatsvermögens im Vordergrund.

Die gemeinschaftliche Berufsausübung von Freiberuflern erfolgt in der Regel im Rahmen einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts oder einer Partnerschaftsgesellschaft (zunehmend auch mit beschränkter Berufshaftung - mbB). Für einen eingeschränkten Kreis von Freiberuflern ist auch die Gründung einer GmbH möglich.

Für Gewerbebetriebe stehen die seit Jahrzehnten bewährten Personengesellschaften offene Handelsgesellschaft (oHG) und Kommanditgesellschaft (KG) zur Verfügung. Dabei stellt die GmbH & Co. KG eine Sonderform der Personengesellschaften dar. Der Geschäftsbetrieb kann auch als Kapitalgesellschaft (GmbH oder Aktiengesellschaft) geführt werden. Noch relativ neu ist die sog. „kleine GmbH“, die Unternehmergesellschaft haftungsbeschränkt (UG), die jedoch nur für kleine Unternehmen in Betracht gezogen werden sollte.

Insolvenzvermeidungsstrategien

Zur Vermeidung von Insolvenzen ziehen wir rechtzeitig Fachanwälte aus unserem Netzwerk hinzu, die auf das Insolvenzrecht spezialisiert sind. Gemeinsam mit diesen Spezialisten entwickeln wir Strategien, sodass bei einer nicht zu vermeidenden Insolvenz das Privatvermögen möglichst vor dem Totalverlust geschützt wird.


Vermögensberatung

Für die Analyse der Vermögenswerte unserer Mandanten sind wir als deren Steuerberater häufig der erste Ansprechpartner. Aufgrund der zum Teil jahrelangen Betreuung sind wir mit der Anlagestrategie und der Entwicklung des Vermögens unserer Mandanten bestens vertraut. Durch die Erstellung der Jahresabschlüsse und der Steuererklärungen haben wir den Überblick über die wirtschaftliche Gesamtsituation. Wir sind auch für die Beurteilung der Vermögensanlagen prädestiniert. Anlageempfehlungen im Bereich von Wertpapieren erteilen wir grundsätzlich nicht.

Erben und Schenken

Der Gesetzgeber hat in den letzten Jahren mehrfach die Erbschaftsteuer reformiert und damit den Weg zu steuerbegünstigten Übertragungen von Betriebs- und Privatvermögen geebnet. Diese neuen Vorschriften bei der Übertragung von Betriebsvermögen sind derart komplex, dass es einer intensiven Beratung bereits im Vorfeld bedarf. Auch nach der Übertragung sind Regeln einzuhalten, die unbedingt die Beratung und Überwachung durch erfahrene Steuerpraktiker erfordern. Wir sind daher Ihr idealer Ansprechpartner hinsichtlich der Gestaltungsmöglichkeiten für Übertragungen schon zu Lebzeiten, gerade innerhalb der Familie. Bei der steueroptimierten Ausgestaltung von Testamenten beraten wir unsere Mandanten und erstellen anschließend die entsprechenden Erklärungen. Bei der Gestaltung arbeiten wir mit erfahrenen Notaren und Fachanwälten für Familien- und Erbrecht zusammen.

Unsere Kanzlei steht Ihnen daher für die Entwicklung einer Strategie  zur Vermeidung unnötiger Erbschaftsteuerbelastungen zur Verfügung. Die hohen Freibeträge für Familienangehörige und für die Übertragung von Betriebsvermögen bieten eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten. Jeder Steuerpflichtige sollte daher möglichst früh seinen Berater in die Überlegungen seiner Vermögensverlagerungen einbeziehen. Zur Vermeidung von Streit wird daher die frühzeitige Einbeziehung der betroffenen Familienangehörigen empfohlen. Dabei übernehmen wir als Berater eine moderierende Funktion, sodass realitätsferne Überlegungen und Vorstellungen im Beratungsgespräch aufgezeigt werden und eine sachgerechte Lösung für alle Beteiligten erreicht wird.